Suchen

Suche

Blog

Der Weg zum automatisierten und intelligenten Lagerhaus

06.03.2019

Die digitale Transformation von Unternehmen und die Digitalisierung von Produktions- und Logistikprozessen werden immer mehr zur Norm und Notwendigkeit nicht nur für Expansionszwecke, sondern auch für die langfristige Nachhaltigkeit, unabhängig von Größe und Art des Unternehmens.

Intelligenten internen Logistik : 3 Stufen der innerbetrieblichen Logistikautomatisierung

22.02.2019

Die Technologien von Industry 4.0 beeinflussen die Logistik in wichtiger Weise. Die Digitalisierung der Lieferkette und die Automatisierung von Logistikprozessen - durch Technologien wie das industrielle Internet der Dinge (IIoT), intelligente Sensoren, Big Data und künstliche Intelligenz (KI) sowie andere neue Technologien - hat den Weg zu einer innovativen, vernetzten und intelligenten Logistik geebnet. Logistik 4.0 umfasst auch intralogistische und fertigungslogistische Prozesse.

Top 8 Smart Industry-Trends in Logistik und Fertigung für 2019

21.01.2019

Die wichtigsten Trends und Technologien der Smart Industry werden in den kommenden Jahren kognitive Technologien, intelligente Dinge, digitale Zwillinge, Multiagentensysteme, Lagerroboterisierung, nahtlose Mensch-Computer-Interaktion (HCI), Erweiterte Analytik und Cybersicherheit sein.

Inspiration aus der Praxis – Dank EMANS Erhöhte Lunys Ihre Warenabfertigung um Wahre 50%

03.07.2017

Lunys gehört unter Top-slowakischen Unternehmen aus der Branche Distribution und Anlieferung im Bereich frisches und verpacktes Obst und Gemüse. Nebenbei distribuiert sie Kräuter, Pilze, geschälte Produkte, exotische- und Waldfrüchte. Der Hauptsitz der Gesellschaft ist in ostslowakischen Poprad, die Filiale für Groß- und Kleinverkauf in Bratislava kümmert sich dann um die Region Westslowakei.

Zukunftstechnologien - SMART FACTORY UND INDUSTRIE 4.0

07.11.2016

Ein intelligentes Unternehmen kann man schrittweise und ohne massive Investitionen bilden. Es ist wichtig, die Digitalisierung zu starten und die Grundprinzipien zu legen, obgleich nur in einem kleinen Umfang. So könnte man die Hauptidee des sechsten Jahrgangs der internationalen Konferenz PRODUKTIONSMANAGEMENT 2016. Als Hauptpartner der Veranstaltung stand ANASOFT wieder im Zentrum des Geschehens.

Papierlose Herstellung wird zu Realität - EMANS

04.11.2016

Im Einklang mit Prinzipien der nachhaltigen Entwicklung beschäftigt sich die Menschheit mit Papierelimination mehr und mehr. Auch bei ANASOFT liegt uns diese Idee nah. Papierlosigkeit führten wir durch unsere SMART Lösungen in mehreren Branchen ein, wo wir Papier-Prozesse erfolgreich ersetzten. Wir suchten für Sie ein paar Tipps für papierlose Prozesse in der Herstellung aus, die mit Hilfe des EMANS Manufacturing Execution Systems bewältigt werden können.

Vollgestopfte Lager – wird es durch Warehouse Management System gelöst?

19.09.2016

Überschüssiger Warenbestand ist nichts Seltenes und viele Hersteller haben auch heute Probleme mit der Akkumulation von Komponenten, Rohstoffen, oder ihren Resten. In Herstellungshallen bildet oft die Fläche von Zwischenlagern und Handlagern der Produktionsstätten mehr als die Hälfte der Gesamtfläche. Die Lösung kann die Einführung von WMS - Warehouse Management System sein.

Welche Auswirkung hat eine zu schnelle Produktionssteigerung auf die Unternehmenskosten

16.06.2016

Die Automobilindustrie notierte 2015 eine Steigerung. Ein zu schneller Produktionszuwachs kann allerdings zu unnötigen Einfluss auf das Unternehmensmilieu führen. Die Zulieferer warnen über wachsende Mitarbeiterfluktuation. Solche Situation hat nicht nur einen Einfluss auf die Unternehmenskosten, ein Defizit an qualifizierter Arbeitskraft kompliziert vor allem die Flexibilität der Reaktion bei einem möglichen erhöhten Bedarf der Automobilhersteller.

Kostenreduzierung in der Produktion

01.06.2016

Die Umfrageergebnisse von PwC zeigen, dass fast Hälfte der Firmen den ununterbrochenen Druck der Automobilhersteller vor Produktivitätserweiterung fürchtet. Mangel an qualifizierter Arbeitskräfte und Fluktuation der Mitarbeiter haben einen Einfluss auf die Unternehmensausgaben. Lösung dafür kann Benutzung der Produktionsinformation Software EMANS sein.

Software für Qualitätskontrolle in der Produktion

31.05.2016

Qualität ist eine der Grundvoraussetzungen für die Herstellung, sei es die Qualität von Eingangskomponenten, die Qualität des Montageprozesses oder die Qualität des Endproduktes. Jedes defekte Produkt bedeutet zusätzliche Kosten für die Reparatur oder für die Herstellung eines neuen Stückes. Wenn jedoch der Defekt des Produktes erst von dem Kunden identifiziert wird, sind die negativen (und oft nicht nur die finanziellen) Auswirkungen viel größer.