Suchen

Suche

REFERENZEN

Industrie Referenzen

                       Smart-Industry Lösung EMANS bei unseren Kunden

Modularität von EMANS ermöglicht seine anpassbare Implementierung, die aktuelle Geschäftsanforderungen erfüllen oder auf bevorstehende Herausforderungen reagieren kann. Die Auswahl der Fallstudien zeigt, wie Fertigungs- und Logistikunternehmen die Smart-Industry Lösung EMANS für verschiedene Anforderungen nutzen, wie auch den Mehrwert, den die Lösung für die Prozesse bringt.

Fallstudie #1

Zweck:Smart Industrie Fallstudie #1

  • Just-in-Time Lieferung
  • Sammeln von Daten und Prozessüberwachung
  • Produktionsüberblick

Implementierung:

  • RFID gekennzeichnete Produkte, RFID-Tag hält den Lieferschein
  • Aufgabenbestätigung durch Gesten - Kinect
  • Qualitätskontrolle durch Blind Audit System
  • Kitting mit Tablets

Mehrwert:

  • Reduzierung von Leckagen
  • Verringerung der Fehlerrate
  • Regulation des menschlichen Faktors

Fallstudie #2

Zweck:Smart Industrie Fallstudie #2

  • Produktivitätssteigerung
  • Verhinderung von Materialverlust
  • Reduzierung der Maschinenausfallzeiten aufgrund fehlendem Inputmaterial

Implementierung:

  • RFID-basierte Mitarbeiterverwaltung
  • Elektronische Jobaufzeichnung und Buchhaltung
  • Materialbewegungskontrolle in der Produktion
  • Visualisierung von Produktionsverfahren und technischer Dokumentation
  • Wartungsplanung von Produktionsanlagen

Mehrwert:

  • Genaue Produktionsdaten und Statusbericht
  • Detaillierte Informationen zu Aktivitäten außerhalb der Produktion
  • Kostenreduzierung durch geringere Ausfallzeiten und Materialverlust
  • Bericht über den Lager-Bestandsstatus
  • Beseitigung der Möglichkeit von Betrug und Diebstahl

Fallstudie #3

Zweck:Smart Industrie Fallstudie #3

  • Gewährleistung einen reibungslosen Lagerprozessablauf bei ein- und ausgehenden Material

Implementierung:

  • Rack Stower Control
  • Sicherstellung ausgewogener Lagerkapazitätsausnutzung
  • Materialeingangs- und -ausgangskoordination durch gleiche Transportfahrzeuge

Mehrwert:

  • Entworfenes Prozess für vordefinierte bestanderhaltende Lagerkapazität

Fallstudie #4  

Zweck:Smart Industrie Fallstudie #4

  • Optimierung der Lagerbestände
  • Überwachen des Verbrauchsdatums
  • Management von Bestellvorbereitungen
  • Auftragsverteilung nach Auslieferungsstrecken

Implementierung:

  • Überwachung des Materialflusses durch RFID-Tagging
  • Verwaltung des Materialflusses im Picking-Bereich
  • Planung der Picking-Prozesse und Abfertigung
  • Kundenauftragsplanung
  • Containersortierung für Lieferstrecken
  • Operative Optimierung der Arbeitsfunktionsleistung
  • Autonomes Feeding an Arbeitsplätzen

Mehrwert:

  • Erhöhung der Arbeitseffektivität
  • Personalabbau
  • Fehlerrateverringerung
  • Echtzeitbericht über den Bestandsstatus
  • Papierloser Arbeitsplatz
  • Steigerung des Produktionspotentials

Fallstudie #5

Zweck:Smart Industrie Fallstudie #5 

  • On-Time Feeding der Produktionslinien durch Eingangsmaterial
  • Transport von fertigen Produkten von Produktionslinien zur Weiterverarbeitung
  • Intelligente Steuerung der Transportkapazität

 Implementierung:

  • Operative Produktionsplanung in Produktionslinien
  • Überwachung von Produktionszyklen in Produktionslinien
  • Visualisierung von Transportanforderungen für Transportunternehmer
  • Ausgewogene Nutzung von Transportfahrzeugen basierend auf Echtzeitanforderungen

Mehrwert:

  • Effizienzsteigerung von Transferfahrzeugen
  • Reduzierung der Produktionsausfallzeiten in Produktionslinien aufgrund fehlendem Eingangsmaterial

Fallstudie #6

Zweck: Smart Industrie Fallstudie #6

  • Digitale Arbeitsabschreibung
  • Identifizierung der Stillstandgründen

Implementierung:

  • Überwachung der Mitarbeiterbeteiligung
  • Produktionsdatensammlung
  • Prozess-Workflow-Überwachung

Mehrwert:

  • Arbeitsüberwachung
  • Berichterstattung
  • Rückverfolgbarkeit – Produktgeburtsurkund
  • Produktivitätssteigerung
  • Digitalisierung von Verwaltungsagenda und technischer Dokumentation
  • Produktivitätssteigerung ohne Produktionsprozessen Änderung

Fallstudie #7

Zweck:Smart Industrie Fallstudie #7

  • ANDON System
  • Überwachung der Intake & Outgo Lagerkapazität
  • Lebenszyklusverfolgung gepresster Teile (FIFO)

Implementierung:

  • Monitoring der Intake & Outgo Lagerkapazität
  • Genaue Lagerbestandsposition und Lagerposition des genauen Lagerbestands

Mehrwert:

  • Verringerung der Fehlerrate
  • Abfallreduzierung
  • Qualitätssteigerung
  • ROI in 6 Monaten

Fallstudie #8 

Zweck: Smart Industrie Fallstudie #8

Implementierung:

  • Pick-to-Light System
  • Detaillierte Materialgeburtsurkunde
  • Visueller Beweis bei ausgehender Inspektion
  • Work Assembly Visualization auf Arbeitsstellen
  • Schrott-Ursachen-Überwachung
  • KARDEX Integration

Mehrwert:

  • Produktions- und Kontrolle-Optimierung des Produktionsflusses
  • Qualitätssteigerung
  • Papierlose Produktion

Fallstudie #9

Zweck:Smart Industrie Fallstudie #9

  • Produktionsdaten Langzeitlagerung

Implementierung:

  • Datenerfassung von der Produktionslinie PLC
  • Überwachung des Produktionsplans
  • Fertigungslinienüberwachung

Mehrwert:

  • Zentralisierung der Produktionsdaten
  • Erschließung der Produktionsdaten an Auftragnehmer
  • Rückverfolgbarkeit - Identifizierung von Fehlerstücken sogar in späten Rückrufen

Fallstudie #10 

Zweck:Smart Industrie Fallstudie #10

  • Kitting Prozessmanagement
  • Produktionsdatensammlung
  • Verteilung der Arbeitsanweisung an Montagearbeitsstellen
  • Monitoring & Reporting der ausgehenden Inspektion

Implementierung:

  • Visualisierung von Arbeitsanweisungen
  • RFID & QR Stückkennzeichnung
  • Produktionsdatenerfassung von PLC und anderen Anlagen
  • Qualitätsprüfung durch Bildanalyse
  • Digitale Poka-Yoke-Implementierung

Mehrwert:

  • Produktivitätssteigerung
  • Allgemeine Qualitätsverbesserung
  • Rückverfolgbarkeit - Produktgeburtsurkunde
  • OEE-Erhöhung bei Montagearbeitsstellen
  • Fehler-Verringerung im Picking-Prozess

                                                  Querschnitt unserer Kunden