Suchen

Suche

Mobilapplikation eDOMUS ermöglicht eine Qualitätsverbesserung der Dienste aller Gebäude-Verwalter

22.05.2017

Pressemeldung / ANASOFT 

Mitarbeiter der Verwaltungsgesellschaften können an Verwaltungsdaten aus Ferne zugreifen, und sie auch in das Informationssystem einlegen.

Mobilapplikation eDOMUS ermöglicht eine Qualitätsverbesserung der Dienste aller Gebäude-Verwalter Verwaltungsgesellschaften können die Tätigkeit ihrer Außendienstmitarbeiter effektiver gestalten und ihre Arbeitsqualität erhöhen. ANASOFT - ein Unternehmen, das eine Spezialsoftware DOMUS für Verwaltung der Wohnungs- und Nichtwohnräume entwickelt, machte ihren Kunden die Mobilapplikation eDOMUS zugänglich. Diese ermöglicht an Verwaltungsdaten aus der Ferne zugreifen und Daten im Informationssystem nicht nur vom Computer, sondern auch von Smartphones und Tablets zu ändern. 

Die DOMUS Software benutzt heutzutage über 200 Verwaltungsgesellschaften, die über 600 Tausend Wohnungen und Nichtwohnräume verwalten. „Die Mobilapplikation eDOMUS auf iOS und Android ist mit dem Liegenschaftsverwaltungssystem DOMUS verbunden, ermöglicht so die im System eingetragenen Daten ihren Mitarbeiter außerhalb Büros aus der Ferne zuzugreifen,“ erklärt Jozef Turoci, Geschäftsvertreter von ANASOFT. 

Mobilapplikation eDOMUS ermöglicht eine Qualitätsverbesserung der Dienste aller Gebäude-Verwalter Falls der Mitarbeiter eine Wasserundichtigkeit im Hausgang klären soll, sucht er in der App das nötige Haus und den Wohnungsbesitzer aus, der es wahrscheinlich verursachte, und wählt seine Telefonnummer soeben. Falls er bei der Wohnungsinhaberversammlung Reparaturdetails aus Wohnungsreparaturfond besprechen muss, kann er schnell ein Scan der nötigen Rechnung aussuchen und somit einfach reagieren. 

Durch eDOMUS haben die Verwaltungsgesellschaften auch weitere relevante Dokumente zur Verfügung, wie z.B. Protokolle der früheren Wohnungsinhaberversammlungen, Prüfungsberichte, oder Energiezertifikate der Gebäude. Weiter kann man in der App einen genauen Kontostand, bzw. Höhe der Gebäudekreditbelastung in Realzeit zu prüfen. 

Mobilapplikation eDOMUS ermöglicht eine Qualitätsverbesserung der Dienste aller Gebäude-Verwalter Es ist wichtig, dass die Außendienstmitarbeiter nicht nur über mobile Geräte an Daten zugreifen können, sondern sie auch ändern und neue Daten einlegen können,“ erklärt Jozef Turoci. Falls der Techniker eine zerschlagene Glastür sieht, kann er automatisch ein Reparaturersuchen ins System einlegen und über identisches Smartphone Fotos dazulegen. In ähnlicher Art und Weise können die Mitarbeiter Daten der Wasser- du Strom-Messgeräte, bzw. Besichtigungszustand des Gebäudes hochzuladen. 

Außer einer mobilen App ist das DOMUS System ans Web-Portal integriert, das allen Kunden der Verwaltungsgesellschaften zugänglich ist. Das Einfüllen der Daten und Dokumente verläuft vollautomatisch. Dadurch können sich die Eigentümer Grafen eigenes Verbrauches anzusehen und die Jahresabrechnung, bzw. Wohnungsreparaturfond und Kosten des gesamten Gebäudes kontrollieren. 

In Gebäuden mit Fernabrechnungsmessgeräten werden Daten täglich auf Portal überwiesen und den Eigentümern zugänglich gemacht. Daten werden sogleich ausgewertet, und bei außergewöhnlichen Fällen, wie erhöhter Wasserverbrauch, eine Mahnung an Wohnungsinhaber per SMS, oder E-Mail verschickt,“ ergänzt J. Turoci. 

Mehr über das Informationssystem DOMUS, das die Wohnungen und Wärmeproduktion verwaltet, finden Sie hier.