Suchen

Suche

ANASOFT bekam Mitglied des Business Leaders Forums

12.07.2018

ANASOFT bekam Mitglied des Business Leaders ForumsDas öffentliche Bewusstsein für verantwortungsvolles Wirtschaften wächst und mehr Unternehmen engagieren sich in CSR-Aktivitäten. Beim letzten Netzwerktreffen in diesem Jahr bestätigten Mitglieder des Business Leaders Forums (BLF) die Mitgliedschaft von ANASOFT. Die Anzahl der BLF-Mitglieder stabilisierte sich damit auf der Zahl 43.

ANASOFT ist der aktuelle Gewinner der Via Bona Auszeichnung in der Kategorie Responsible Small & Medium Business. Das Unternehmen achtet auf Bildung im Bereich der beruflichen Qualifikation, Sprachausbildung und Persönlichkeitsentwicklung. Es ist wichtig für das Unternehmen, dass Jeder bei ANASOFT einen Weg der Selbstverwirklichung und ein Gleichgewicht zwischen der Arbeit und dem Privatleben findet. Mitarbeiter engagieren sich regelmäßig in Corporate Volunteering. Das Unternehmen entwickelte eine Lösung für papierloses Büro, um die Natur zu schützen und Auswirkung auf die Umwelt zu reduzieren. Seit 12 Jahren unterstützt es den Literaturpreis ANASOFT-Litera, der für die beste Prosaarbeit des vergangenen Jahres ausgezeichnet wird.


Mehr über Business Leaders Forum

Das Business Leaders Forum ist eine informelle Vereinigung von Unternehmen, die sich dazu verpflichten, führend bei der Förderung der Prinzipien eines verantwortungsvollen Geschäfts zu sein. BLFs Mission ist es, das Unternehmen durch die Schaffung und Umsetzung von verantwortungsvollen Geschäftsstandards zu pflegen.

Business Leaders Forum wurde offiziell im April 2004 ins Leben gebracht, um eine Geschäftsplattform zu schaffen, die es bisher nicht gab, als Vorbild und Garant für verantwortungsvolles Business. Die Gründungsmitglieder des Vereins unterzeichneten ein Memorandum of Corporate Social Responsibility, womit sie ein Interesse erklärten, freiwillig in ihre Unternehmensstrategie  eine Reihe von Grundsätzen unter Berücksichtigung der sozialen, ethischen und ökologischen Aspekte der Wirtschaft zu integrieren, und zugleich andere Unternehmen über CSR zu begeistern.