sisea.search

Suche

Das Leben mit Daten. Wie kann man Daten im Computer schützen?

29.11.2019

Wie kann man Daten im Computer schützen

Heutzutage ist Computer den ganzen Tag über ein gewöhnlicher Leitfaden für Menschen. Sehr oft ist er ein Arbeitsinstrument, eine Brücke zwischen Freunden, ein Vermittler wichtiger Anteile, ein Hausarbeitsassistent oder ein Freizeitpartner. Deshalb weiß er viel über uns. Wir sollten uns dessen bewusst sein. Erfahren Sie, wie Sie sich vor Datenverlust von Ihrem Computer schützen können.

Nicht nur am 30. November, wenn wir den jährlichen Tag der Computersicherheit begehen, sollte sich jeder Benutzer darüber im Klaren sein, dass sein Begleiter ein guter Diener ist, sondern ein schlechter Meister. Wenn der Benutzer nicht wachsam ist, bereitet er Daten wie auf einer Goldplatte vor, die dem Angreifer viel über ihn erzählen. Dies gefährdet Ihr Geld, Ihre Privatsphäre und Ihre Ehre.

Wir kennen bereits verschiedene Arten von Angriffen, die in unserer Region weit verbreitet sind. Sie konzentrieren sich hauptsächlich auf die Erhebung von Daten für Interbanking. Keine Ausnahme ist allerdings ein Versuch, mit dem Ziel des Raubes, Daten über Wohnsitz und Lebensgewohnheiten zu erhalten, oder durch vertraute Fotos die Person zu erpressen.

Wahrscheinlich sagt jeder Benutzer, dass so etwas nicht passieren wird. Jeder glaubt, aufmerksam zu sein und keine sensiblen Daten auf dem Computer zu haben. Tatsächlich beantworten, oder verraten wir jedoch häufig unbewusst Fragen zu nicht genug gesicherten Anwendungen, bzw. speichern, was weit über den sicheren Datenschutz hinausgeht.

Trotz der Bemühungen gibt es keine Hinweise, dieses Verhalten zu ändern. Es ist daher sinnvoller, über die grundlegenden Sicherheitsschritte nachzudenken, mit denen wir sicherstellen können, dass die Fähigkeit des Angreifers, Ihre Sicherheit zu gefährden, zumindest erheblich verringert wird.

 Verwenden Sie starke und einzigartige Passwörter

Obwohl dies bei den vielen Passwörtern, die wir für Anmeldung bei vielen Anwendungen benötigen, nicht einfach ist, ist es eine gute Idee, sichere und eindeutige Passwörter zu verwenden.

Zu diesem Zweck empfiehlt es sich, einen sicheren Kennwortgenerator zu verwenden, der ein bedeutungsloses, aber eindeutiges und leistungsfähiges Kennwort erstellt, das man sicher aufbewahren kann.

Ein sicheres Passwort sollte mindestens 12 Zeichen lang sein, großgeschrieben, idealerweise etwas Besonderes. Normalerweise wird Dieses alle drei Monate erneut.

Verwenden Sie einen zuverlässigen Passwort-Manager, um Ihre Passwörter sicher zu speichern.

VERWENDEN SIE ANTIVIRUS-PROGRAMME UND ANTISPYWARE-ANWENDUNGEN

Spyware-Programme sind Virus-Formen, die unter dem Deckmantel eines anderen Programms auftreten, oder durch eine Applikation Ihren Computer erreichen, um dort persönlichen Informationen zu sammeln.

Es ist sinnvoll, Software zu installieren, die einen solchen Angriff abwehren kann.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie ein Antivirenprogramm verwenden. Idealerweise bekannt, erprobt und regelmäßig aktualisiert. Durch Aktualisierung sammelt es Informationen über neue Angriffe.

Falls Sie an Ihrem Computer mit hochwertigen Arbeitsdaten arbeiten, haben Sie keine Angst vor einem Upgrade für eine geringe Gebühr. Es lohnt sich und ist eine kleine Versicherung, die Ihre Arbeit retten kann.

 Sorgfältig an den Öffentlichkeit

In der heutigen Welt des Co-Working und des Kaffeehaus-Freelancing ist es häufig erforderlich, den Computer in öffentlichen Netzwerken zu verwenden.

Wenn Sie dazu gezwungen werden, seien Sie vorsichtig. In einem öffentlichen oder fremden Netzwerk verwenden Sie VPN immer, besuchen nur die wirklich nötigen und erforderlichen URLs. Besuchen Sie keine sensiblen Websites wie Internet-Banking oder Safe der Kennwörter für mehrere Anwendungen.

 Gratis stellt immer ein Risiko dar

Die Zeit der Information und des Internets bietet auch viele Möglichkeiten - Filme, Serien, Videos, Musik, Programme und Sportereignisse sich im Netzwerk anzusehen und herunterzuladen.

Es gibt jedoch häufig eine gefährliche Spyware, die im Computer durch Ihre Unaufmerksamkeit installiert wird. Seien Sie wachsam und vertrauen nicht verlockender, kostenloser Übermittlung.

 Besuchen Sie nur sichere und geprüfte Websites

Achten Sie, ebenso wie bei Streaming- und Download-Diensten, auf den Inhalt seltsam aussehender Websites. Wenn Sie von unerwünschten Inhalten angezogen werden, die meist pornografisch oder Boulevard massig klingen, reagieren Sie gar nicht darauf und blockieren Sie die Seite umgehend.

 Vosicht bei fremden Computern

Obwohl dies trivial klingt, sollten Sie sich auch der Verwendung von Fremdcomputern bewusst sein. Wenn ein Computer bei der Arbeit, in einem Internetcafé oder auf der Website eines Freundes verwendet wird, kontrolliert der Benutzer häufig auch Seiten, für die eine Anmeldung mit persönlichen Daten erforderlich ist.